Biomechanisches und biometrisches Monitoring -
Netzwerk für Innovation und Technologietransfer

 

Im Rahmen des vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie geförderten Innovationsnetzwerks BIOMON für kontinuierliches biomechanisches und biometrisches Monitoring haben sich Forschungseinrichtungen, Krankenhäuser, Rehaeinrichtungen und Unternehmen aus Medizin- und Textiltechnik zum Ziel gesetzt, eine am Körper tragbare Lösung zu entwickeln, die die Ansätze des stationären, biomechanischen Monitorings mit den Möglichkeiten moderner Telemedizin verknüpft. Als Ergebnis wollen die Verbundpartner ein mobiles System zum kontinuierlichen Patientenmonitoring realisieren, das bei Ärzten, Patienten und auch bei den Krankenkassen breite Akzeptanz findet.

Koordiniert von Reflexive Consulting & Research arbeiten die Verbundpartner an der Definition und Umsetzung anspruchsvoller Innovationsvorhaben und generieren gemeinsam Impulse für die Medizintechnik von morgen. Als Plattform und Netzwerk fördert BIOMON nicht nur den Austausch zwischen medizinischer Forschung und Anwendung, tragbarer Rechentechnik, Biomechanik und Robotik, sondern schlägt auch die Brücke zu aktuellen Entwicklungen in anderen Industrie-zweigen. Kreative Innovationsvorhaben unterstützen wir auch über die Einwerbung von Fördermitteln.

Das Netzwerk ist offen für weitere Partner. Bei Interesse freuen wir uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

 
Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie ZIM für Wachstum